Wirtschaft

Finanzwesen Fragwürdige Geschenke und Zahlungen in China/ Verdachtsfälle wegen Geldwäsche zu spät offen gelegt?

Vergangenheit holt Deutsche Bank wieder ein

Archivartikel

Frankfurt.Die Vergangenheit holt die Deutsche Bank immer wieder ein. In China hat sich das Institut von Anfang bis Mitte der 2000er Jahre durch fragwürdige Zahlungen und zum Teil üppige Geschenke an Politiker, Berater und Manager Vorteile verschafft und soll sich so den Einstieg bei der chinesischen Großbank Hua Xia gesichert haben. Das belegen interne Unterlagen, die der „Süddeutschen Zeitung“, dem WDR

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2634 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema