Wirtschaft

Dieselskandal Winterkorn stellt sich Schadenersatz-Ansprüchen

Verzicht auf Verjährung

Archivartikel

Wolfsburg.Ex-VW-Konzernchef Martin Winterkorn gibt sich im Diesel-Skandal von seiner Unschuld überzeugt. Er will sich auch möglichen Schadenersatz-Ansprüchen stellen. So hat er nach dpa-Informationen für ein weiteres Jahr darauf verzichtet, im Falle solcher Ansprüche eine Verjährung geltend zu machen. Nach Angaben des niedersächsischen Wirtschaftsministers Bernd Althusmann, der auch im

...
Sie sehen 46% der insgesamt 843 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00