Wirtschaft

Mitbestimmung DGB-Chef Reiner Hoffmann ist gegen eine Änderung des Arbeitszeitgesetzes und kündigt die Forderung nach einem höheren Mindestlohn an

„Viele Unternehmen missbrauchen die Flexibilität“

Archivartikel

Berlin.Morgen beginnt in Berlin der Kongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), auf dem sich Reiner Hoffmann zur Wiederwahl als Vorsitzender des Gewerkschaftsdachverbands stellen will. Mit dem 62-jährigen Chefgewerkschafter, der 2014 in dieses Amt kam, sprach unser Korrespondent Stefan Vetter über aktuelle Herausforderungen der sich wandelnden Arbeitswelt.

Herr Hoffmann, was war der

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3358 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00