Wirtschaft

Auto Porsche-Integration soll Steuerzahlungen nicht mindern

"VW bleibt verlässlich"

Archivartikel

Wolfsburg.Der Einbau von Porsche in den VW-Konzern soll unabhängig von der möglichen Steuerlast so rasch wie möglich weiter vorankommen. VW-Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch wies gestern zur Eröffnung des Porsche-Pavillons in der Autostadt in Wolfsburg Kritik an einer eventuellen Übernahme der restlichen Anteile an der Porsche AG vor dem Zeitpunkt der Steuerfreiheit Mitte 2014 zurück.

"Eines

...
Sie sehen 28% der insgesamt 1430 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00