Wirtschaft

Deutsche Bank Bei der Hauptversammlung hagelt es reichlich Kritik am Vorstand / 6000 Rechtsstreitigkeiten, 180 Verfahren mit Aufsichtsbehörden

"Wann findet der Alptraum endlich ein Ende?"

Archivartikel

Frankfurt.Anshu Jain lächelt auf dem Podium, hält seine Rede auf seiner zweiten Hauptversammlung in gutem Deutsch. Und doch ist das Aktionärstreffen in der Frankfurter Festhalle alles andere als ein Spaziergang für den indisch-stämmigen Briten und für Co-Chef Jürgen Fitschen.

Aktionäre der Deutschen Bank fordern vom Vorstand ein höheres Tempo beim versprochenen Kulturwandel. Sie halten den beiden

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2405 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00