Wirtschaft

Finanzen Deutscher Chef des Euro-Rettungschirms besorgt

Warnung vor nächster Krise

Luxemburg/Dublin.Der Chef des Euro-Rettungsschirms ESM, Klaus Regling, hat vor einer neuen Finanzkrise in Europa gewarnt. „Es ist sicher, dass es eine nächste Krise geben wird“, sagte er bei einer Veranstaltung der irischen Zentralbank in Dublin. Unklar sei lediglich der genaue Zeitpunkt. Deshalb müssten dringend Reformen umgesetzt werden. „Wenn wir es versäumen, die Währungsunion jetzt zu vertiefen, wird die nächste Krise uns zwingen, es zu tun“, meinte Regling. „Dann aber werden die Reformen wahrscheinlich mit höheren Kosten verbunden sein und unter extremem Zeitdruck geschehen.“ Bei den Debatten um die Vertiefung der Währungsunion geht es auch um die Vollendung der sogenannten Bankenunion durch die Einführung eines europaweiten Sicherungssystems für Sparguthaben. Die Einlagensicherung könnte Regling zufolge verhindern, dass es während einer Finanzkrise zu Anstürmen auf die Banken kommt. dpa