Wirtschaft

Warum ein Baustoff-Hersteller in Marokko Algen züchtet

Archivartikel

Um den eigenen CO2-Fußabdruck zu reduzieren, betätigt sich HeidelbergCement auch als Algenzüchter: Am marokkanischen Standort Safi der Konzerntochter Ciment du Maroc werden auf einem Hektar Fläche Meeresalgen gezüchtet – Chlorella heißt die ausgewählte Sorte.

Ihr Futter: Kohlendioxid aus dem Zementofen des Safi-Werks. Die Algen verwerten das CO2 zusammen mit Sonnenlicht durch

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1103 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema