Wirtschaft

Finanzen Ab 13. Januar gelten neue Regeln im Zahlungsverkehr / Verbraucher profitieren von zunehmendem Wettbewerb und geringerer Haftung bei Missbrauch

Was Bankkunden wissen müssen

Archivartikel

Frankfurt.Für manche Experten ist es fast ein historisches Ereignis, wie die Einführung der ersten Kreditkarte oder die ersten Online-Überweisungen. Ob Verbraucher die neue EU-Zahlungsverkehrs-Richtlinie PSD 2, die ab Samstag in deutsches Recht umgesetzt wird, so wahrnehmen, muss sich zeigen. Wichtige Veränderungen sind damit für Bankkunden aber in jedem Fall verbunden.

Elektronische Zahlungen

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2710 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00