Wirtschaft

Handel Nachfrage nach Playstation 5 zu groß

Webseiten kollabieren

Berlin.Der Verkaufsstart der neuen Sony-Spielekonsole Playstation 5 hat am Donnerstag die Online-Händler überwältigt. Viele Kaufinteressenten bekamen nur Fehlermeldungen zu sehen. „Da die Playstation 5 nur online erhältlich ist, überfordern die Anfragen derzeit leider unsere Server“, hieß es bei der Elektronik-Händlerkette Euronics. Selbst der weltgrößte Onlinehändler Amazon, der gleichzeitig einer der führenden Cloud-Anbieter ist, stieß immer wieder an technische Grenzen und zeigte „Fehlercode 503“ statt der begehrte Konsole.

Die Elektronik-Riesen Saturn und MediaMarkt zeigten bei der Suche nach „Playstation 5“ nicht die Konsole selbst, sondern nur Zubehör oder kompatible Spiele an. Beim Konkurrenten Mediamax kamen die potenziellen Käufer noch nicht einmal so weit: Die Webseite war nicht erreichbar. Die Corona-Pandemie hatte in den vergangenen Monaten die Nachfrage nach Computerspielen angeheizt. 

Zum Thema