Wirtschaft

Personalien Veränderungen in der Geschäftsführung

Wechsel bei der IHK

Archivartikel

Mannheim.Bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar gibt es Veränderungen in der Geschäftsführung. Mathias Grimm ist seit gestern stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Kammer und damit alleiniger Vertreter von IHK-Hauptgeschäftsführer Axel Nitschke. Der 52-jährige Grimm stammt aus Überlingen am Bodensee und studierte in Mannheim und Heidelberg Rechtswissenschaften. Er begann seine Tätigkeit bei der IHK Rhein-Neckar 1999 als Steuerreferent, zuletzt verantwortete er als den Geschäftsführer den Bereich Personal, Finanzen und Interne Dienste. Grimm ist verheiratet und hat ein Kind.

Die Leitung des Standortes Heidelberg übernimmt ebenfalls mit Wirkung ab gestern als IHK-Geschäftsführer Andreas Kempff. Der gebürtige Hamburger (52) studierte Volkswirtschaftslehre in Trier und begann im Jahr 1996 als Referent Mittelstandspolitik/Gewerbeförderung bei der IHK Karlsruhe. Zuletzt war er Hauptgeschäftsführer der IHK Südlicher Oberrhein in Freiburg. Kempff ist verheiratet und hat drei Kinder. Er und Grimm folgen in ihren neuen Positionen auf den langjährigen IHK-Hauptgeschäftsführer und Leiter des Standortes Heidelberg, Wolfgang Niopek, der Ende April in den Ruhestand ging.