Wirtschaft

EZB Bundesbank-Präsident als Mario Draghis Nachfolger im Gespräch / Weiter Kritik am Ankauf von Staatsanleihen

Weidmann lässt seine Zukunft offen

Archivartikel

Mannheim.Ganz zum Schluss traut sich dann doch einer aus dem Publikum: „Herr Weidmann, werden Sie der Nachfolger von Mario Draghi?“ „Wenn man das wüsste“, antwortet Bundesbankchef Jens Weidmann mit einem Lächeln. „Die Entscheidung, wer der nächste Präsident der Europäischen Zentralbank wird, fällt im politischen Raum.“ Das ist eine Binsenwahrheit, gleichwohl hinterlässt der 50-Jährige bei seinem

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3471 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00