Wirtschaft

Konjunktur Leichter Dämpfer für deutsche Waren zum Jahresauftakt / Branche erwartet 2019 weiterhin Rekord bei den Ausfuhren

Weltweite Krisen bringen Export in Bedrängnis

Archivartikel

Wiesbaden.Die Abkühlung der Weltkonjunktur und internationale Handelskonflikte hinterlassen Spuren in der Februar-Bilanz der deutschen Exportwirtschaft. Die Ausfuhren „Made in Germany“ stiegen gegenüber dem Vorjahresmonat zwar um 3,9 Prozent auf einen Warenwert von 108,8 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt gestern mitteilte. Von Januar auf Februar 2019 sanken die Ausfuhren aber um 1,3

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2711 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema