Wirtschaft

Lebensmittel Einfuhren um knapp 13 Prozent gesunken

Weniger Eis importiert

Archivartikel

Wiesbaden.Deutschland hat zuletzt deutlich weniger Speiseeis aus dem Ausland eingeführt. Im Zeitraum Januar bis April 2020 verringerten sich die Einfuhren zum Vorjahreszeitraum um knapp 13 Prozent auf rund 45 000 Tonnen, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Fast zwei Drittel der Importware kam den Angaben zufolge aus den Nachbarstaaten Belgien, Frankreich und Polen. Ein Grund für die sinkende

...

Sie sehen 48% der insgesamt 822 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema