Wirtschaft

Protest: Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit sperren wütende Beschäftigte in Frankreich ihren Chef ein

Wieder Manager als Geisel

Archivartikel

Joachim Rogge und dpa

Paris. Serge Foucher hatte seine unfreiwillige Nachtschicht gut überstanden. Ihm gehe es gut, "ich bin zufrieden, wieder frei zu sein", meinte der Chef von Sony Frankreich nach seiner rund 14-stündigen Gefangenschaft. Aufgebrachte Beschäftigte des Unternehmens, das im April seine Pforten im südwestfranzösischen Pontonx-sur-l'Ardour schließen will, hatten ihren Boss

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2932 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00