Wirtschaft

Finanzen Die Turbulenzen bei Prokon zeigen, dass der graue Kapitalmarkt nicht nur Chancen, sondern auch gewaltige Risiken birgt

Windige Anlagemodelle

Archivartikel

Mannheim.Sechs Prozent Grundverzinsung plus möglicher Überschussbeteiligung aus einem Invest, das sich auch noch "für unsere Umwelt lohnt" - das Werbeversprechen des Windparkbetreibers Prokon klang für mehr als 75 000 Anleger attraktiv. Doch seit wenigen Tagen sendet das Unternehmen aus Itzehoe eine weniger verlockende Botschaft. Sollten zu viele Anleger ihr Geld abziehen, droht Firmengründer Carsten

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3706 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00