Wirtschaft

Daimler Nach mehr als 13 Jahren an der Spitze tritt der Konzernchef ab / Nachfolger Ola Källenius steht für eine neue Generation

Zetsche macht Fahrersitz frei

Archivartikel

Stuttgart.Die Abkühlung von Dieter Zetsche beginnt offiziell erst am Mittwochabend. Aber wie das aussieht, wenn der scheidende Vorstandschef eines Multi-Milliarden-Weltkonzerns wie Daimler zwischendurch schon mal ein bisschen das Aufhören übt und anderen den Vortritt lässt, hat man schon beobachten können.

Beim Automobilsalon in Genf etwa, im März war das. Da stand nicht etwa Zetsche vorn, um vor

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4447 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema