Wirtschaft

Bildungsgrad von Asylbewerbern 

ZEW-Studie: „Es gibt erhebliche Lücken“

Mannheim.Leer gefegt ist der Arbeitsmarkt in Deutschland. Daher sucht die Wirtschaft händeringend Personal. Der Bedarf umfasst alle Bereiche – vom Kfz-Mechatroniker bis zum Kellner. Inzwischen stellen Betriebe sogar auch dann Asylbewerber als Arbeitskräfte ein, wenn über deren Antrag noch gar nicht entschieden ist und diesen bei einem negativen Bescheid die Abschiebung droht. Der

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3842 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00