Wirtschaft

Rücklastschrift: Richter begrenzen Strafpauschalen

Zu hohe Gebühren

Archivartikel

Frankfurt. Der Bundesgerichtshof (BGH) schiebt überhöhten Strafgebühren für fehlgeschlagene Abbuchungen vom Bank- oder Kreditkartenkonto einen Riegel vor. Der Zivilsenat Xa des BGH untersagte der Billigfluggesellschaft Germanwings eine Vertragsklausel. Germanwings hatte eine "Bearbeitungsgebühr" von 50 Euro verlangt, wenn die Bank die Einlösung der Lastschrift verweigert, etwa weil das Konto

...
Sie sehen 30% der insgesamt 1344 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00