Wirtschaft

Streik Frankreichs Bahnverkehr lahmgelegt

Züge fallen erneut aus

Archivartikel

Paris.Aus Protest gegen eine Bahnreform haben streikende Eisenbahner erneut weite Teile des Zugverkehrs in Frankreich lahmgelegt. Gestern fielen zahlreiche Züge aus, wie die Staatsbahn SNCF mitteilte. Dieser dritte Streiktag in dem Konflikt traf die Bahnreisenden, kurz bevor sich die französische Nationalversammlung heute zum ersten Mal mit der umstrittenen Reform befassen soll.

Gestern fuhr nach SNCF-Angaben nur rund einer von fünf TGV-Hochgeschwindigkeitszügen. Auch Verbindungen nach Deutschland waren betroffen: Nach Angaben der Deutschen Bahn sollten lediglich acht Fernzüge zwischen den beiden Ländern fahren.

Im französischen Regionalverkehr fielen zwei Drittel der Züge aus. Damit gab es etwas weniger Zugausfälle als an den beiden vergangenen Streiktagen am Dienstag und am Mittwoch. Zu Wochenbeginn ist zunächst keine Entspannung in Sicht: Auch heute haben sich zahlreiche Eisenbahn-Mitarbeiter zum Streik angemeldet. dpa