Wirtschaft

Automobil Continental und Bosch fertigten Elektrikteile mit zu hohem Schadstoffgehalt / Kraftfahrt-Bundesamt verlangt Aufklärung

Zulieferer überschritten jahrelang Blei-Grenzwerte

Archivartikel

Hannover/Stuttgart.In zahlreiche Autos sind in den vergangenen Jahren Elektrikteile mit Bleimengen eingebaut worden, die über den EU-Grenzwerten lagen. Die deutschen Zulieferer Continental und Bosch räumten am Wochenende ein, die Vorschriften nicht eingehalten zu haben. Nach übereinstimmenden Aussagen der beiden Unternehmen und des niedersächsischen Umweltministeriums besteht keine Gefahr für Mensch und Umwelt.

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2195 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema