Wirtschaftsmorgen

"Keine Pflicht zur ständigen Erreichbarkeit"

Archivartikel

Die meisten Berufstätigen haben auch im Urlaub oder nach Feierabend ein Ohr für Chefs, Kollegen und Kunden. Dabei müssen sie das gar nicht. Schließlich gibt es klare Regeln, wie Experten für Arbeitsrecht erläutern. Ein Überblick.

Urlaub ist Urlaub - und keine Arbeit. Viele nehmen ihren Job aber trotzdem mit an den Strand oder in die Berge: Nach einer Umfrage im Auftrag des IT-Verbands Bitkom sind sieben von zehn Arbeitnehmern auch im Urlaub erreichbar. Folgend Fragen und Antworten dazu.

Muss ich im Urlaub für den Chef erreichbar sein?

Eindeutig nein. Arbeitgeber können ihren Angestellten nicht vorschreiben,

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2841 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00