Wirtschaftsmorgen

Vinitha Mathew

Archivartikel

Verkäuferin in Eppelheim

„Ich hatte mir schon vorgenommen, einen Schnitt mit einer Eins vor dem Komma zu erreichen. Und nach den Prüfungen hatte ich auch ein ganz gutes Gefühl. Als dann aber der Brief von der Industrie- und Handleskammer Rhein-Neckar kam, war ich total überrascht. 100 Punkte – ich war mega happy“, sagt Vinitha Mathew.

Die 24-Jährige aus Plankstadt hat im Sommer ihre Ausbildung zur Verkäuferin bei Aldi Süd in Eppelheim abgeschlossen – als bundesweit Beste in ihrem Lehrberuf. Anfang Dezember wird sie deshalb gemeinsam mit den anderen Prüfungsbesten in Berlin geehrt.

Wie hat sie sich auf die Prüfung vorbereitet? „Ich hatte eine kleine Lerngruppe, in der wir uns gegenseitig abgefragt haben. Das hat wirklich gut geholfen, kann ich nur empfehlen“, sagt Mathew. In einer speziellen Schulungswoche hätten sich die Auszubildenden außerdem noch einmal intensiv auf die Prüfungen vorbereiten können, statt in der Filiale zu arbeiten.

Derzeit arbeitet die 24-Jährige weiter in der Filiale in Eppelheim, außerdem steckt sie schon in den nächsten Prüfungen: für ihren Abschluss zur Einzelhandelskauffrau. Zudem strebt sie einen Lehrgang zur Handelsfachwirtin an.

Was ihr an ihrem Beruf am meisten Spaß macht? „Ich habe tolle Kolleginnen und Kollegen und liebe die Arbeit im Team. Das macht mir am meisten Spaß. Und es heißt ja, ’Handel ist Wandel’. Kein Tag ist wie der andere, und es passiert immer etwas Neues. Das macht die Arbeit spannend – langweilig war mir noch nie“, sagt Mathew.