Wissenschaft

Bei Hitze Biss, bei Kälte Biss

Archivartikel

Biologie: Jedes Jahr werden etwa fünf Millionen Menschen von Schlangen verletzt, und mindestens 100 000 von ihnen sterben an dem Gift. Wie oft die Tiere tatsächlich zuschnappen, hängt auch vom Wetter ab. Von Antonia Lange

Extremwetterlagen können dazu führen, dass Menschen häufiger von Schlangen gebissen werden. Das berichtet ein Forscherteam im Fachjournal "Science Advances", das die Bissraten im zentralamerikanischen Costa Rica unter die Lupe genommen hat. Ungewöhnlich viele Fälle treten demnach sowohl in den heißen als auch in den kalten Phasen des Wetterphänomens El Niño auf.

Zahlen aus Costa ...


Sie sehen 14% der insgesamt 2846 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00