Wissenschaft

Eine Bürgerwissenschaft

Archivartikel

Sie zählen Vögel im Garten, messen Feinstaub in der Stadt und suchen nach Sternen am Himmel: Viele Laien engagieren sich als Hobby-Forscher. Manche von ihnen sind so gut, dass sie gefragte Experten auf ihrem Gebiet sind.

Sobald es Abend wird, ist Rolf Apitzsch auf himmlischer Jagd. Mit einem Teleskop geht er in seine selbstgebaute Sternwarte, zielt in den Nachthimmel. Hunderte Bilder schießt er dann, und wenn er Glück hat, sind Asteroiden drauf. Das sind kleine Gesteinsbrocken, Millionen von Kilometern entfernt.

Rolf Apitzsch ist Hobby-Astronom, sein Geld hat der 74-Jährige als Computertechniker

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4245 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00