Wissenschaft

Im Raumanzug auf Hawaii

Archivartikel

Inmitten einer kargen Vulkanlandschaft probt eine Forscherin aus Bitterfeld das Leben auf dem Mars. Das geht mit vielen Einschränkungen einher - ganze 365 Tage lang.

Seit etwas mehr als einem halben Jahr hat Christiane Heinicke (Foto) keine frische Brise mehr im Gesicht gespürt. Wenn sie nach draußen geht, trennt die Scheibe eines Raumfahrerhelms sie von der Außenwelt. Ihre Atemluft kommt aus der Flasche. Die 30-Jährige aus Bitterfeld lebt auf dem Mars. Ihr "roter Planet" befindet sich allerdings nicht im Weltall, sondern auf Hawaii.

Dort, am Fuße

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3877 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00