Zeitreise

Eine Stadt im Aufbruch

Archivartikel

Sie „wird in der Geschichte nachklingen“ – diese Überzeugung äußert der damalige Bundespräsident Walter Scheel, als er im April 1975 die Bundesgartenschau in Mannheim eröffnet. Den Beweis tritt die Ausstellung „Buga ’75. Ein Fest verändert die Stadt“ an, die ab heute im Marchivum läuft.

Er singt „Au-wauwau-wauwau-wauwau-wauwau-wauwau“, und genau das trifft das Lebensgefühl. Im vor einem Jahr zum Marchivum, Mannheims Archiv und Haus der Stadtgeschichte, umgebauten Ochsenpferchbunker hört man plötzlich Joachim Schäfer. Als „Joakin“ gilt er bereits 1975 als populärer, gefragter Musiker – das ist er, inzwischen mit dem Bloomaulorden geehrt, heute noch mehr. Damals stammt von ihm

...

Sie sehen 4% der insgesamt 10204 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema