Zeitreise

Ort von Befehl und Widerstand

Archivartikel

Vor 75 Jahren, am 20. Juli 1944, scheitert der Umsturzversuch des Grafen Stauffenberg und seiner Mitstreiter gegen das NS-Regime. Schauplatz der Ereignisse ist der Bendlerblock in Berlin. Er hat eine lange Geschichte – bis heute als Sitz des Bundesverteidigungsministeriums.

Wer ein Gefühl für historische Orte besitzt, der kann nicht unberührt bleiben. Man steht in jenem Raum, in dem Claus Schenk Graf von Stauffenberg am Abend des 20. Juli 1944 versucht, nach Scheitern seines Attentates auf Hitler den Aufstand gegen das NS-Regime doch noch zum Erfolg zu führen; der Raum, in dem er den Tod vor Augen die letzten Stunden seines Lebens verbringt – in jener Nacht vor

...

Sie sehen 5% der insgesamt 8858 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema