Zeitreise

Pflanzen statt Paraden

Archivartikel

Heute vor 125 Jahren ist auf dem Mannheimer Paradeplatz gefeiert worden: Seither bildet er eine repräsentative Anlage mit Beeten und Wegen – weil man die Fläche nicht mehr für exerzierende Soldaten braucht.

Als hier wirklich Soldaten zackig aufmarschieren, heißt die Fläche noch gar nicht so. Sie entsteht, als die große Zeit des Militärs in Mannheim endet. Die 1606 gegründete Festung, gebaut in Form eines siebenzackigen Sterns mit der Friedrichsburg in einer zusätzlichen inneren Befestigung, wird während des Dreißigjährigen Krieges (1618-1648) verwüstet und 1689 im Pfälzischen Erbfolgekrieg erneut

...

Sie sehen 4% der insgesamt 10068 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema