Zeitreise

Schaltzentrale des Diktators

Archivartikel

Vor 75 Jahren kapituliert die Deutsche Wehrmacht. Zuvor setzt Adolf Hitler am 30. April 1945 im Führerbunker der Reichskanzlei in Berlin seinem Leben ein ruhmloses Ende. Auch von seinem schicksalsträchtigen Bauwerk ist nichts übrig geblieben.

Das Geschehen kommt skurril daher. Ein Mann mit Oberlippenbart und Militärmantel erwacht 2014 auf dem Gelände eines Wohnblocks in Berlin-Mitte; in der Nähe spielen Kinder. Der Mann ist Adolf Hitler, Deutschlands Diktator von 1933 bis 1945, das Ganze eine Szene aus der Filmsatire „Er ist wieder da“ nach dem Bestseller von Timur Vermes.

So irreal der Plot, so instruktiv diese Darstellung.

...

Sie sehen 5% der insgesamt 7973 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema