Zeitreise

Wagners Wegbereiter

Archivartikel

Das erste öffentliche Wagner-Denkmal der Welt wurde 1887 in Mannheim aufgestellt, der erste Wagner-Verband 1871 hier gegründet und seine Statuten sind im Grundstein des Festspielhauses in Bayreuth mit eingemauert. Ein Rückblick aus Anlass der nächste Woche beginnenden Wagner-Tage.

Er war „aufs äußerste empört über diese entsetzliche Musik“. 1853, gerade 22 Jahre alt, schreibt Emil Heckel das, nachdem er in Karlsruhe die „Tannhäuser“-Ouvertüre von Richard Wagner hört. Und doch wird aus dem Mannheimer nicht nur einer der glühendsten Verehrer der Musik dieses Komponisten, sondern auch wichtigster Wegbereiter der Aufführungen von Wagners Werk in der Quadratestadt wie auch

...

Sie sehen 4% der insgesamt 11691 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00