Zeitzeichen

Alles gut?

Archivartikel

Sind wir ein Volk von Shakespeare-Kennern geworden? Wer sich unter unseren Landsleuten umhört, könnte am Ende fast diesen Eindruck gewinnen: Immer häufiger bedienen sich Gesprächspartner einer Floskel, die Literaturbewanderten in leicht abgewandelter Form irgendwie bekannt vorkommt: „Alles gut.“ Zwei Worte, bedeutungsschwer, die von Fall zu Fall ausufernde, einvernehmliche oder auch mal

...
Sie sehen 28% der insgesamt 1448 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00