Zeitzeichen

Gewöhnlich ungewöhnlich

Archivartikel

Torsten Sträters Gedankengänge sind so eigenwillig verzwirbelt, dass den Zuschauern vor Lachen fast die Luft wegbleibt, wenn der Comedy-Star sie auf der Bühne öffentlich zu kartieren versucht. Zu bewundern war das live am 1. März, als der Rosengarten das letzte Mal vor der Pandemie ausverkauft war. Immerhin: Auch den Humor des Westfalen gibt es quasi abgepackt in Mediatheken (ARD), Hörbüchern

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1973 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema