Zeitzeichen

„Gipflig“

Archivartikel

Nach dem Gipfel ist vor dem Gipfel. Ob als G 20-Gruppe wie kürzlich in Buenos Aires oder als UN-Klimabündnis wie derzeit in Kattowitz. „Gipflig“ gibt sich die Globalpolitik. Aber nicht nur Spitzenpersonal von Staatsregierungen oder Weltorganisationen präsentieren Konferenzen gern als Gipfelsturm – selbst wenn Ergebnisse eher flach ausfallen. Bei dem medienwirksamen Höhenflug mag die Kultur

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1449 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00