Zeitzeichen

Wer alles fehlte

Joan Baez, Grateful Dead, Creedence Clearwater Revival, Janis Joplin, The Who, Jimi Hendrix – unter den 32 Acts beim Woodstock-Festival waren einige der ganz Großen der Rockgeschichte. Aber die meisten der Allergrößten fehlten, obwohl sie von vielen automatisch zu den Teilnehmern gezählt werden.

Allen voran Bob Dylan, der nicht auftrat, obwohl er seinerzeit in Woodstock lebte. Die

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1452 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema