Fotostrecke

Neue Bundesjustizministerin

Amtsübergabe an Christine Lambrecht

Die hessische SPD-Politikerin Christine Lambrecht ist neue Bundesjustizministerin. Sie erhielt am Donnerstag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Ernennungskunde. Anschließend leistete die Rechtsanwältin aus dem südhessischen Viernheim im Bundestag den Eid. Zuvor hatte Steinmeier der ins Europaparlament wechselnden Vorgängerin Katarina Barley die Entlassungsurkunde überreicht.

Zum Thema