Fotostrecke

Feierliche Verlobung am Oberalppass

Es sind schon ein paar Superlative, mit denen der Glacier-Express aufwarten kann: 291 Brücken und 91 Tunnels liegen auf dem Schienenweg zwischen Zermatt im Wallis und St. Moritz im Oberengadin. Und noch einen Superlativ kann der Glacier Express für sich beanspruchen: Er ist wohl der langsamste Schnellzug der Welt. Denn immerhin braucht er für die 291 Kilometer lange Wegstrecke nahezu acht Stunden. (Bilder: bjz)