Fotostrecke

Fußball

Hoffenheim gerät in Leverkusen mit 1:4 unter die Räder

Die TSG 1899 Hoffenheim hat den neuen Tabellenführer der Fußball-Bundesliga nicht stoppen können und einen großen Schritt in Richtung internationale Ränge verpasst. Das Team von Trainer Sebastian Hoeneß verlor am Sonntagabend zum Abschluss des 11. Spieltags nach zwei eigenen Platzverweisen mit 1:4 (0:2) bei Bayer Leverkusen und ist damit seit September ohne Liga-Auswärtssieg.