Fotostrecke

Philippsburg

Kühltürme des Kernkraftwerks bald Geschichte

Eindrucksvoll ragen die Kühltürme des Atomkraftwerks Philippsburg in die Höhe. Die Kolosse haben jeweils eine Masse von 32.500 Tonnen Stahlbeton und sind 152 Meter hoch. Ihr Durchmesser beträgt an der breitesten Stelle 124 Meter, an der schmalsten, der sogenannten Taille, 74 Meter. Am 14. oder 15. Mai - den genauen Termin gibt der Energieversorger EnBW nicht bekannt - sollen die Türme fallen.