Fotostrecke

Mannheim

Maschinenteile der neuen Glaslinie treffen am Coca Cola-Werk ein

In sechs einzelnen Bauteilen sind am Dienstag die 81 Tonnen schweren Teile der Flaschenreinigungsmaschine für die neue Glaslinie am Mannheimer Coca Cola-Werk eingetroffen. Ab Herbst soll die gesamte Maschine den gesamten südwestdeutschen Raum mit täglich rund 500.000 produzierten Glasflaschen von 0,2 Litern bis zu 0,5 Litern versorgen - und den Mehrwertgedanken auch am Standort in der Quadratestadt stärken.