DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 25.02.2017

Suchformular
 
 
Grenzzaun zwischen USA und Mexiko

Politik

US-Behörde sammelt Entwürfe für Mauer zu Mexiko

Washington (dpa) - Die US-Grenzschutzbehörde CBP hat zu einem Ideenwettbewerb für die von Präsident Donald Trump geplante Grenzmauer zu Mexiko aufgerufen. Die entsprechende Aufforderung solle bis zum 6. März veröffentlicht werden, kündigte die dem Heimatschutzministerium untergeordnet Behörde an. [mehr]

Björn Höcke

Politik

Oppermann bezeichnet Höcke als «Nazi»

Erfurt (dpa) - SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat den umstrittenen Thüringer AfD-Landesvorsitzenden Björn Höcke mit scharfen Worten angegriffen. «Für mich ist Björn Höcke ein Nazi», sagte Oppermann bei einer Landesdelegiertenversammlung der SPD in Erfurt. [mehr]

Merkel in Stralsund

Politik

CDU baut bei Bundestagswahl auf Merkels Amtsbonus

Die CDU nimmt Kurs auf die Bundestagswahl und setzt beim Werben um die Wählergunst auf die Kanzlerin. Für Mecklenburg-Vorpommerns CDU-Chef Caffier ist sie in schwierigen Zeiten der «Fels in der Brandung». [mehr]

Ditib-Logo

Politik

Laschet: Ditib soll spitzelnde Imame entlassen

Gegner des türkischen Präsidenten sollen vom Imamen bespitzelt worden sein. CDU-Vize Laschet fordert die Entlassung und Ausweisung der betroffenen Geistlichen. [mehr]

US-Botschafterin Haley

Politik

UN-Sicherheitsrat weiter uneins über Syrien-Sanktionen

Immer wieder sterben Menschen in Syrien durch den Einsatz von Chemiewaffen. Eine Resolution des Sicherheitsrates droht am Veto aus Moskau zu scheitern. [mehr]

Gastbeitrag von Heidelberger Historiker Detlef Junker

„Trump hat ein großspuriges, selbstverliebtes Bild von sich“

Der Heidelberger Historiker Detlef Junker sieht der Zukunft mit US-Präsident Donald Trump düster entgegen. Ohnehin verliere das US-Imperium derzeit an Einfluss, und in dieser Situation sei ein selbstverliebter und ignoranter Charakter wie Donald Trump eine absolute Fehlbesetzung. [mehr]

Konfliktbarometer 2016

Nur ein Krieg weniger – die Welt ist nicht friedlicher geworden

Heidelberg. Seit Donald Trump für Wirbel sorgt, hält gefühlt die ganze Welt den Atem an. Jetzt droht der US-Präsident auch noch mit einem atomaren Wettrüsten. Doch was Trump genau im Schilde führt, weiß niemand so recht, womöglich nicht einmal er selbst. Zu widersprüchlich sind seine Aussagen. An… [mehr]

USA

Dominanz durch nukleare Überlegenheit

Washington. Die Äußerungen in einem Exklusiv-Interview der Nachrichtenagentur Reuters kamen genauso unvermittelt wie Trumps Tweet vom 22. Dezember. Schon vor seinem Amtsantritt hatte der Präsident-in-spe aus heiterem Himmel angekündigt, die Vereinigten Staaten müssten ihre "nuklearen Kapazitäten… [mehr]

Politik

Ratlose Union

Bernhard Junginger zur fehlenden Strategie von CDU/CSU gegen einen immer beliebter werdenden SPD-Kandidaten Martin Schulz [mehr]

Politik

Trump lässt gruseln

Werner Kolhoff ist über die Atompläne des neuen US-Präsidenten sehr beunruhigt: Aus Gehabe könnte ein echter Konflikt werden [mehr]

SPD-Mann Oppermann im Gespräch

„Die Union tritt auf die Bremse“

Berlin. Geschlossen wie nie gibt sich die SPD derzeit. Auch Fraktionschef Thomas Oppermann unterstützt die Vorschläge von Kanzlerkandidat Martin Schulz für Korrekturen an den Arbeitsmarktreformen - und attackiert die Union. Herr Oppermann, gehen die Hartz-Reformen von Gerhard Schröder wirklich an… [mehr]

Syrien

Übergangsregierung als Ziel

Genf. Die Genfer Syrien-Verhandlungen sind am zweiten Tag mit einem Tauziehen um das weitere Prozedere nur schleppend in Gang gekommen. UN-Vermittler Staffan de Mistura überreichte den Vertretern der Regierung am Ende eines fast zweistündigen Treffen ein Papier zum geplanten Ablauf. Es sei… [mehr]

Kriminalität

Tod durch Nervengift: Mysteriöser Anschlag

Kuala Lumpur. Der ältere Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un ist nach Angaben der malaysischen Polizei mit dem Nervengas VX getötet worden. An den Augen und auf dem Gesicht des Opfers Kim Jong Nam seien Rückstände des hochgiftigen chemischen Kampfstoffs gefunden worden, sagte… [mehr]

Umfragen

Kann Merkel Attacke?

Berlin/Stuttgart. Angesichts des Umfragehochs für die SPD steigt besonders in der Union die Nervosität. Im ARD-Deutschlandtrend von Infratest dimap liegt die SPD erstmals seit gut zehn Jahren wieder vor der Union. Die Sozialdemokraten gewannen im Vergleich zu Anfang Februar vier Prozentpunkte hinzu… [mehr]

Affäre

Le Pen verweigert die Aussage

Paris. Die französische Rechtspopulistin Marine Le Pen hat eine Befragung durch die Polizei in der Affäre um die Bezahlung von Assistenten im Europaparlament verweigert. Die Präsidentschaftskandidatin kam einer Vorladung der Polizei nicht nach, wie der Deutschen Presse-Agentur gestern aus… [mehr]

Heidelberger Experten

Zahl der Kriege leicht gesunken

Heidelberg. Weniger Kriege, aber auch wenig Grund zum Optimismus. Heidelberger Experten zeigen in ihrem neuen Risikoatlas, dass die Welt insgesamt nicht viel friedlicher geworden ist. Auch Deutschland wird erwähnt. [mehr]

Finanzen

Wohin nur mit dem vielen Geld?

Wiesbaden/Berlin. Der deutsche Staat darf sich freuen. Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen haben im vergangenen Jahr fast 24 Milliarden Euro mehr eingenommen als ausgegeben - so viel wie nie seit der Wiedervereinigung. Das dürfte die Debatte um die Verwendung von Haushaltsüberschüssen im… [mehr]

Wahlkampf

Öko-Partei leidet unter Schulz-Effekt

Berlin. Neue Gesichter wirken Wunder. Bei der SPD ist das mit Martin Schulz derzeit zu besichtigen. Bei den Grünen ist es gerade genau andersherum. Hätte die Parteibasis bei der jüngsten Urwahl ihrer Spitzenkandidaten dem schleswig-holsteinischen Agrarminister Robert Habeck den Vorzug gegeben, er… [mehr]

Politik

Der Trump von der Donau

Der Wiener-Opernball-Mäzen Richard Lugner (84) zeigt Verständnis für die Politik von US-Präsident Donald Trump. "Er ist ein wilder Hund, keine Frage. Aber wenn er sagt, er lässt keine Muslime rein, hält er nur, was er im Wahlkampf versprochen hat", sagte der österreichische Bauunternehmer der… [mehr]

Parteien

Streit um Höcke zieht AfD runter

Berlin. Die AfD hat in den vergangenen Wochen erheblich an Wählergunst verloren. Laut der jüngsten Forsa-Umfrage würde die Alternative für Deutschland nur noch acht bis elf Prozent der Stimmen erhalten, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre. Ende Dezember waren es noch bis zu 15 Prozent gewesen. [mehr]

Türkische Gemeinde

Nein zu Erdogans Plänen

Stuttgart. Die Türkische Gemeinde in Deutschland will dafür werben, dass hier lebende türkische Staatsbürger beim Referendum am 16. April die Einführung eines Präsidialsystems in der Türkei ablehnen. Dazu will die Vereinigung aktiv gegen die vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan geplante… [mehr]

Diplomatie

Stress mit dem Nachbarn: US-Minister in Mexiko

Mexiko-Stadt. Sicherheit, Migration, Handel - zwischen den USA und Mexiko steht seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump alles zur Disposition. Inmitten der steigenden Spannungen hat US-Außenminister Rex Tillerson gestern das Nachbarland besucht. Begleitet wurde er von… [mehr]

Parlament

Ermittlungen gegen Schulz

Brüssel. Das Europäische Amt für Betrugsbekämpfung (Olaf) will Hinweise prüfen, ob es im Europaparlament unter dem heutigen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz zu Unregelmäßigkeiten kam. Experten gingen der Frage nach, ob die Medienberichte über fragwürdige Beförderungen und Prämienzahlungen in der… [mehr]

Terrorismus

Anschlag geplant

Göttingen. Ermittler haben in Südniedersachsen einen Salafisten verhaftet, der einen Sprengstoff-Anschlag auf Polizisten oder Soldaten geplant haben soll. Bei der Durchsuchung der Wohnung des 26-Jährigen aus Northeim wurden Acetonperoxid, andere Chemikalien und elektronische Bauteile zur… [mehr]

Unternehmen

Konzerne gegen SPD-Vorschläge

Berlin/Mannheim. Für Justizminister Heiko Maas (SPD) ist es eine Frage der Gerechtigkeit, dass die Politik gegen ausufernde Gehälter und Pensionen von Topmanagern vorgeht. Und Fraktionschef Thomas Oppermann kritisiert, dass Vorstände teilweise das 50- oder 100-Fache eines normalen Facharbeiters… [mehr]

Afrika

Menschen hungern, Politik schaut zu

Berlin. Appelle aus allen Richtungen: Angesichts der Hungersnot in dem von einem Bürgerkrieg zerrissenen Südsudan hat Papst Franziskus gestern konkrete Hilfe für die leidenden Menschen gefordert. Es sei notwendiger denn je, nicht nur Erklärungen abzugeben, sondern die betroffene Bevölkerung mit… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 18 Uhr

Das Wetter am 25.2.2017 in Mannheim: leicht bewölkt
MIN. -3°
MAX. 10°
 

 

 
 

Zu viel Gejammere?

Walter Serif über das reiche Deutschland: Der Wohlstand wächst – aber auch die soziale Ungerechtigkeit und der Einsatz der Arbeitnehmer [mehr]

Kontakt zur Politik-Redaktion

Telefon: (ab 14 Uhr) 0621/392 13 32
Fax: 0621/392 14 90

Schreiben Sie uns eine E-mail!

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR