BA-Ticker
  • Bankmitarbeiter schöpft Verdacht / Enkeltrick verhindert

    Viernheim.In der sprichwörtlichen letzten Minute wurde am Donnerstag (4.6.) verhindert, dass eine lebensältere Frau Betrügern, mit dem altbekannten "Enkeltrick", auf dem Leim ging.

    Die Dame aus Viernheim wurde am Vormittag von einem Kriminellen angerufen. Mit geschickter Gesprächsführung gaukelte er der Seniorin vor, ein angeblicher Enkel zu sein und dringend 30.000 Euro zu benötigen. In der Bank wurde ein Mitarbeiter jedoch hellhörig und informierte den Sohn der Kundin. Schnell konnte geklärt werden, dass die Frau um ihr Erspartes gebracht werden sollte.

    Die Polizei wurde alarmiert, das Kommissariat 21/22 hat in diesem Zusammenhang die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei rät wiederholt, bei Geldforderungen am Telefon stets misstrauisch zu sein und im Zweifel eine Vertrauensperson oder die Polizei zu Rate zu ziehen.

    Rückfragen bitte an:

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten