Newsticker Bergstraße
  • Bensheim: Flames bleiben erfolglos

    Bensheim. Auch im fünften Saisonspiel der Frauenhandball-Bundesliga ließ die HSG Bensheim/Auerbach die nötige Konstanz vermissen und bezog vor knapp 1000 Zuschauern in der Weststadthalle mit 22:28 (11:14) Toren gegen den VfL Oldenburg die fünfte Niederlage.

    Diesmal hielten die Flames nur 23 Minuten lang mit und lagen bei einem offenen Schlagabtausch bis zum 11:11-Zwischenstand sogar zumeist in Führung, zum Beispiel 8:5 (15.). Doch dann gelang bis zur Halbzeit kein weiterer Treffer mehr - und auch das erhoffte Aufbäumen in der zweiten Halbzeit blieb aus. Im Angriff wurde zumeist zu umständlich agiert, und die Oldenburgerinnen hatten keine Mühe mehr, den Vorsprung zu verwalten bzw. sogar entscheidend auf 18:25 (50.) auszubauen.

    Bensheim/Auerbach muss somit weiter darauf hoffen, gegen die unmittelbare Konkurrenz aus dem Tabellenkeller die nötigen Punkte zum Klassenverbleib sammeln zu können. Zu den positiven Aspekten gegen Oldenburg zählte das erfreuliche Comeback von Josephine Körner nach langer Verletzungspause, die mit drei Treffern auch zur erfolgreichsten Feldtorschützin neben Sanne Hoekstra avancierte, die vier ihrer sieben Tore allerdings per Siebenmeter markierte (zudem nur ein Fehlversuch), was aufgrund der Flames-Strafwurfschwäche in den vorngegangenen Spielen durchaus erfreulich war. (hs)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel