Newsticker Bergstraße
  • Busfahrer privater Unternehmen streiken ab Dienstag unbefristet

    Frankfurt/Main.Pendler in Hessen müssen sich auf erhebliche Behinderungen im Busverkehr einstellen. Die Fahrer der privaten Omnibusbetriebe legen ab Dienstag unbefristet die Arbeit nieder, wie die Gewerkschaft Verdi in Frankfurt mitteilte. Der Ausstand beginne ab 2.30 Uhr in der Früh in ganz Hessen. "Die Arbeitgeber zeigen keine Ernsthaftigkeit", erklärte Verdi-Verhandlungsführer Jochen Koppel am Montag. "Sie lassen uns keine andere Wahl."

    Verdi verlangt für die rund 4400 privaten Busfahrer kräftige Lohnsteigerungen sowie mehr bezahlte Pausen und Urlaub. So soll das Grundgehalt nach dem Willen der Gewerkschaft von jetzt 13,50 Euro auf 16,60 Euro die Stunde erhöht werden. Der Landesverband Hessischer Omnibusunternehmer (LHO) hatte laut eigenen Angaben zuletzt angeboten, den Ecklohn in den kommenden vier Jahren auf 15,60 Euro pro Stunde zu erhöhen. Die fünfte Verhandlungsrunde am Donnerstag war ohne Ergebnis geblieben.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten