BA-Ticker
  • Darmstadt: 83 gemessene Fahrer auf dem Eifelring zu schnell

    Darmstadt.Am Mittwoch (12.2.) zwischen 13 Uhr und 15 Uhr haben Polizeibeamte der südhessischen Verkehrsinspektion eine
    Geschwindigkeitskontrolle auf dem Darmstädter Eifelring durchgeführt und innerhalb von zwei Stunden 476 Fahrzeuge gemessen. Insgesamt stellten die Ordnungshüter 83 Verstöße gegen die dort innerorts geltende Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h fest.  Für 78 Fahrzeugführer hatte die Überschreitung bis zu 20 km/h ein Verwarnungsgeld zwischen 15 und 35 Euro zur Folge. Fünf weitere Autofahrer müssen zudem mit einem Bußgeld von mindestens 80 Euro und Punkten in Flensburg rechnen. Alle fünf waren mit 21 km/h und mehr zu schnell unterwegs. Trauriger Spitzenreiter des Tages war ein Wagenlenker aus Darmstadt. Mit 44 km/h zu viel  auf dem Tacho, drohen dem Mann neben zwei Punkten in Flensburg auch ein Bußgeld von mindestens 200 Euro sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten