Newsticker Bergstraße
  • Darmstadt: Mehrwegsystem bei Kaffeebechern soll Müll verringern

    Darmstadt.Mit einem Mehrwegsystem für Kaffeebecher will Darmstadt vom Frühjahr 2019 an Müll vermeiden. Die Becher sind aus thermoplastischem Kunststoff (Polypropylen). Dieser habe sich als ökologische vorteilhaft erweisen, heißt es in einer Mitteilung der Hochschule Darmstadt (h--da) zur Vorstellung des Prototypen am Freitag. Eine Version aus Keramik soll folgen. Die Becher samt wiederverwertbarem Deckel könnten für eine Pfandmarke gekauft und dann entweder in einem Geschäft zum Spülen abgegeben oder wiederbefüllt werden. Das Studierendenwerk, eine Bäckerei-Kette und einige Cafés wollen bereits mitmachen, weitere Teilnehmer werden gesucht. Die Pfandmarke soll etwa fünf Euro kosten.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten