Newsticker Bergstraße
  • Darmstadt: Positive Halbzeitbilanz der Motorradsaison in Südhessen 

    Darmstadt.Zur Halbzeit der Motorradsaison zieht die Polizei in Südhessen eine positive Bilanz und verzeichnet einen Rückgang bei verletzten und getöteten Bikern. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum seien drei statt fünf Menschen ums Leben gekommen, teilten die Beamten in Darmstadt mit. 24 Biker wurden schwer verletzt (2018: 41), 72 erlitten bei Unfällen leichte Blessuren (92). Die überwiegende Zahl der Motorradfahrer mit Maschinen über 125 Kubikzentimeter Hubraum fahre vernünftig und verantwortungsvoll, berichtete die Polizei weiter.
    In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres kontrollierten die Beamten in Südhessen mehr als 1500 Biker mit schweren Maschinen. 255 von ihnen waren zu schnell unterwegs, 33 von ihnen sogar erheblich zu schnell. Bei ihren Kontrollen achten die Beamten jedoch nicht nur auf das Tempo der Fahrer, sondern auch auf Manipulationen am Auspuff und daraus resultierendem Lärm. "Motorradfahrer mit manipulierten Auspuffanlagen können nicht auf Nachsicht hoffen. Die Maschinen ziehen wir sofort aus dem Verkehr", sagte Polizeipräsident Bernhard Lammel laut Mitteilung.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten