Newsticker Bergstraße
  • Darmstadt/Reinheim: Tödliche Messerstiche auf Vater gestanden - Plädoyers erwartet

    Darmstadt/Reinheim. Ein wegen Mordes angeklagter Mann hat vor dem Landgericht Darmstadt gestanden, seinen 80 Jahre alten Vater mit einem Messer getötet zu haben. Am (heutigen) Donnerstag (12.00 Uhr) werden in dem Prozess die Plädoyers erwartet. Auch mit einem Urteil wird gerechnet. Die Anklage wirft dem 43-jährigen Deutschen vor, seinen aus der Türkei stammenden Vater im Dezember 2016 in Reinheim (Landkreis Darmstadt-Dieburg) mit mindestens 17 Stichen heimtückisch umgebracht zu haben. Er soll ihm von hinten die Kehle durchgeschnitten haben. Auslöser der Attacke sei eine Bemerkung des Vaters über den Alkoholkonsum des Sohnes gewesen. (dpa/lhe)

     

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel