BA-Ticker
  • Deutliche Zunahmen von Unternehmensinsolvenzen im April

    Hessen.131 hessische Unternehmen haben im April ein Insolvenzverfahren beantragt. Das entspricht nach Angaben des Statistischen Landesamtes von Montag in Wiesbaden einem Anstieg von fast 34 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Nach den Anträgen seien 84 Verfahren eröffnet und 47 mangels Masse abgewiesen worden. Die Summe der voraussichtlichen Forderungen belaufe sich auf insgesamt 1,6 Milliarden Euro. Der April gilt als erster Monat, der vollständig durch die Corona-Pandemie geprägt war.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten