Newsticker Bergstraße
  • Eintracht Frankfurt: Vorfreude vor Arsenal-Spiel

    Frankfurt.Danny da Costa hält es für möglich, dass Eintracht Frankfurt in der Europa League wieder für Furore sorgt. "Die Vorfreude ist groß", sagte der der 24 Jahre alte rechte Flügelspieler vor dem ersten Gruppenspiel am Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN)) gegen Arsenal London. Er hält sogar einen Erfolg über den englischen Premier-League-Spitzenclub für möglich. "Ich glaube, dass uns ein Spiel wie gegen den FC Chelsea gelingen kann", meinte er. "Wir können Arsenal irgendwie wehtun."

    Der hessische Fußball-Bundesligist hatte in der vergangenen Saison in der Europa League das Halbfinale erreicht und war unglücklich im Elfmeterschießen beim FC Chelsea ausgeschieden. In dieser Spielzeit sind neben Arsenal noch Vitória Guimaraes und Standard Lüttich die Gruppengegner.

    "Wir wollen die Gruppenphase wieder überstehen. Diesen Anspruch kann man von vornherein auch so kommunizieren", sagte da Costa selbstbewusst. Er weiß aber auch, das Frankfurt nun nicht mehr "so krass als Underdog" angesehen wird, wenngleich man gegen Arsenal "auch nicht der Favorit" sei.

    Große Vorfreude verspürt er nicht nur allein auf die Partie, sondern auch auf das Wiedersehen mit Arsenal-Torwart Bernd Leno, mit dem er seit der gemeinsamen Zeit bei Bayer Leverkusen befreundet ist. "Ich hoffe, dass er spielt. Es wäre etwas besonderes, wenn ich vielleicht auch gegen ihn treffen würde", so da Costa, der in der vergangenen Spielzeit 50 Pflichtspiele bestritt und ein Eckpfeiler mit Vollstrecker-Qualitäten im Frankfurter Team ist.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten