BA-Ticker
  • Fahreug gerät nach Unfall in Brand / Fahrer geflohen

    Modautal.Nach einem Unfall am Freitag (5.6.) gegen 5.40 Uhr auf der Landesstraße 3099 zwischen Hoxhohl und Ernsthofen geriet der verunfallte Wagen in Brand. Zur Klärung der Gesamtumstände sucht die Polizei nach Zeugen. Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr der Fahrer mit dem schwarzen Mitsubishi von Hoxhohl nach Ernsthofen. Aus bislang unbekannter Ursache verlor er in einer dortigen Linkskurve die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Hierbei geriet er in den Grünstreifen und prallte gegen mehrere Bäume. Durch die Kollision fing der Wagen an zu brennen. Ersten polizeilichen Erkenntnissen zufolge, flüchtete der Fahrer zu Fuß von der Unfallstelle. Ob dieser durch den Zusammenstoß verletzt wurde, ist derzeit noch unklar. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem vermeintlichen Fahrer verlief bislang ergebnislos. Der in Flammen stehende Mitsubishi wurde von der Feuerwehr gelöscht. Auf der Strecke kam es in den Morgenstunden zu Verkehrsbehinderungen. Für die Unfallaufnahme musste die Fahrbahn zwischenzeitlich komplett gesperrt werden. Der Mitsubishi mit einem Schaden von mehreren Tausend Euro wurde im Anschluss abgeschleppt. Welche Ursachen zu dem Unfall führten und warum der Fahrer von der Unfallstelle
    flüchtete, bedarf weiterer polizeilicher Ermittlungen. Vor diesem Hintergrund sucht die Polizei nach Zeugen, die den Unfall gesehen haben und sachdienliche Hinweise zum Fahrer oder dem Hergang geben können. Die Beamten der Polizeistation in Ober-Ramstadt sind unter der Rufnummer 06154/63300 zu erreichen.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten